D O M

St. Stephan

 

 

 

Passauer Dom

Urlaub Bayerischer Wald

 

Mit einer Länge von 102 m, einer Breite von 33,5 m und einer Höhe von 69 m der Vierungskuppel, ist der Passauer Dom einer der größten nördlich der Alpen, mit dem größten barocken Kircheninnenraum.

Nach einem Brand im Jahre 1662 entstand von 1668 bis 1693 der heutige barocke Dom.

Zwischen den beiden Flüssen Donau und Inn wurde der Dom 13m über der Donau und 303 m über dem Meer, auf der höchsten Erhebung der Altstadt erbaut.

Dem heutigen Standort des dreischiffigen Domes können vier verschiedene Baustile nachgewiesen werden.
  • um 720 agilolfingische Bischofskirche
  • zwischen 1280 und 1235 frühgotischer Dom
  • 1407 bis 1560 spätgotischer Ostteil
  • zwischen 1668 und 1693 der barocke Neubau

 

Vergoldete Kanzel - Entstanden 1726, in Wien

 

Im  Passauer Dom St. Stephan befindet sich mit 17.774 Pfeifen, 233 Register die größte Domorgel der Welt, und zugleich die größte Orgel Europas. Zur größten Kirchenorgel der Welt, zählte sie bis in die 90-iger Jahre, heute ist sie allerdings nur noch die drittgrößte.

Unter Verwendung des alten Hauptorgelgehäuse von 1731 wurde sie 1924 bis 1928 von G. F. Steinmeyer erbaut. Viele Pfeifenreihen der Steinmeyer Orgel wurden 1976 bis 1981 beim weitgehenden Neubau von Eisenbarth verwendet.

 

 

 

Bitte auf die Bilder klicken, um diese zu vergrößern
 





         
         
   
         

 

 


© Ferienwohnung Bayerischer Wald Hans Gell - Neustifter Str. 5 - 94051 Hauzenberg - Tel. 0 85 86 / 5213
Fax-Nr. 0 85 86 / 91 75 96 - E-Mail: Joh.Gell@t-online.de - Internet: www.fewo-bayerischer-wald.de


Urlaub >> Ferienwohnung >> Deutschland >> Bayern >> Bayerischer Wald >>